Häufig gestellte Fragen

So funktioniert es

So funktioniert es

Sie können die App jetzt auf Ihr Handy herunterladen, installieren und Ihre digitale ID sogleich nutzen. Bleiben Sie ein Vorreiter der digitalen Revolution!

Lesen Sie mehr
questions icon

Fragen & Antworten

Über itsme®

itsme® - Warum? Wofür Wie?

itsme® ist eine App, um Ihre Identität und Transaktionen sicher, einfach und zuverlässig mit Ihrem Handy zu bestätigen. Mit nur einem Kennwort einloggen, überall und auf jedem Moment? Ab jetzt möglch mit itsme® auf ihrem Handy.

Kartenleser Ade! Hier kommt itsme®!

Ist itsme® kostenlos?

Ja. Sie können die itsme®-App kostenlos im App Store und bei Google Play herunterladen. Auch die digitale Identifikation, das Einloggen oder Bestätigen von Transaktionen mit itsme® ist kostenlos.

Wer hat itsme® entwickelt?

itsme® ist eine Initiative von Belgian Mobile ID, ein Konsortium der vier belgischen Großbanken (Belfius, BNP Paribas Fortis, ING, KBC) und den Netzwerken der Mobiloperatoren (Orange, Proximus, Telenet). Gemeinsam wollen sie es den Menschen einfacher machen, sich schnell und sicher in einer Welt identifizieren zu können, die zunehmend auf einer digitalen Ebene funktioniert.

Kann jede Person ein itsme®-Account erstellen?

Jede Person ab 18 Jahren mit einer belgischen eID, einer belgischen SIM-Karte und einem Handy kann eine digitale ID bei itsme® erstellen.

Kann ich itsme® auch verwenden, wenn ich kein belgischer Staatsangehöriger bin?

Ja. Sie brauchen wohl eine eID, die in Belgien ausgegeben wurde, nicht aber die belgische Staatsangehörigkeit.

Brauche ich eine Internetverbindung für itsme®?

Ja. Um Aktionen mit itsme® auszuführen, müssen Sie die itsme®-App auf Ihr Handy installieren. Die App nutzt Ihre Telefonverbindung und eine Internetverbindung.

Wie kann ich meinen itsme®-Code ändern?

Gehen Sie im Hauptmenü der App auf „Meinen itsme®-Code ändern“ und wählen Sie einen 5-stelligen itsme®-Code, den nur Sie kennen.

Was tun, wenn ich meinen itsme®-Code vergessen habe?

Ihr itsme®-Code wird in keiner Datenbank gespeichert. Nur Sie kennen ihn. Wenn Sie Ihren itsme®-Code vergessen und Ihre itsme®-App blockiert haben, müssen Sie die App erneut aktivieren, indem Sie mit Ihrer eID anfragen (in Kürze) einen neuen Identifikationstoken auf unserer Website anfragen oder die Funktion „account reaktivieren“ in der App nutzen. Sobald Ihre digitale ID erneut aktiviert ist, haben Sie wieder Zugriff auf Ihre Übersicht und digitale ID.

Wie kann ich meine E-Mail-Adresse in meinem itsme®-Account ändern?

Gehen Sie im Hauptmenü der App auf „Meine Identifizierungsdaten“. Dort können Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern. Nach der Eingabe erhalten Sie sofort eine E-Mail mit der Aufforderung, Ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Wie kann ich die Spracheinstellungen der App ändern?

Sie können die Spracheneinstellung der App nicht ändern. itsme® übernimmt automatisch die Sprache, die Sie für Ihr Handy eingestellt haben. Benutzen Sie Englisch, wird itsme® auch in Englisch aktiviert.itsme® wurde in 4 Sprachen entwickelt: Niederländisch, Französisch, Englisch und Deutsch.

Kann ich eine Übersicht aller Aktionen finden, für die ich itsme® angewendet habe?

Ja. Gehen Sie zum Menü auf der Startseite der App und klicken Sie auf „Meine Aktionen“. Sie erhalten eine Übersicht sowohl der bestätigten als auch der abgelehnten Aktionen sowie eine detaillierte Übersicht der Daten, die Sie geteilt haben. Mit itsme® auf Ihrem Handy sehen Sie jetzt auch alle von Ihnen online ausgeführten Aktionen.

Wie kann ich ein bereits bestehendes Konto mit itsme® verbinden, sodass ich ab jetzt mit itsme® einloggen kann?

Auf der Seite zum Einloggen, klicken Sie auf dem Link „Mein itsme® verbinden“. Die Daten zum Einloggen und das Passwort, die Sie jetzt verwenden, werden durch Ihr itsme® ersetzt. Sie sind nicht länger gezwungen, 25 verschiedene Passwörter beizubehalten. Ihr itsme®-Code genügt ab jetzt.

Ich teile meine Identifizierungsdaten mit itsme®. Was genau teile ich?

Unternehmen, die itsme® einführen, verpflichten sich, nur die strikt erforderlichen Daten anzufragen und bestätigen darüber hinaus, diese nicht ohne Ihre Zustimmung zu verwenden.

itsme® leitet nur Daten weiter, wenn Sie dafür ausdrücklich Ihre Zustimmung gegeben haben. Mit der itsme®-App kontrollieren Sie selbst den Umgang mit Ihren persönlichen Daten.

Funktioniert itsme® auf jedem Handy?

itsme® funktioniert auf Smartphones, die rechtmäßige Computerprogramme nutzen, und auf normalen Handys. Einloggen und Transaktionen bestätigen kann man mit itsme® auf dem normalen Handy, aber für die Unterzeichnung von Transaktionen braucht man ein Smartphone. itsme® lässt sich nicht auf geknackten oder gerooteten Geräten und auf Windows-Telefone installieren.

Für iPhone ist mindestens das Betriebssystem iOS 9.0 erforderlich, für Android-Geräte mindestens die Fassung 5.0. Sie können die itsme®-App kostenlos im App Store und bei Google Play herunterladen.

Was tun, wenn ich das Gerät wechsele?

Ihre Sicherheit steht immer an erster Stelle. Wenn Sie ein Element dieser einmaligen Kombination verändern, Ihre Mobilfunknummer, Ihr Gerät oder Ihre SIM-Karte, funktioniert itsme® nicht mehr. Blockieren Sie Ihr Account und registrieren Sie sich erneut auf dem neuen Gerät.

Brauche ich eine neue SIM-Karte?

Normalerweise brauchen Sie keine neue SIM-Karte, nür wenn der App das gegenteil anzeigt. In diesem Fall, können Sie einfach eine neue SIM-Karte bei Ihrem Netzwerkbetreiber beantragen.itsme® ist ein belgisches Produkt und funktioniert nur mit belgischen SIM-Karten.

Was tun, wenn ich mein Handy weiterverkauft habe, ohne erst die App zu entfernen?

Kein Grund zur Panik. itsme® funktioniert nur aufgrund der einzigartigen Kombination aus Ihrem Handy, Ihrer SIM-Karte und Ihrem itsme®-Code. Der Käufer Ihres Smartphones oder Handys wird Ihre digitale ID also nicht verwenden können, da er weder über Ihren Code noch über Ihre SIM-Karte verfügt.

Denken Sie daran, Ihr itsme® auf Ihrem neuen Gerät zu aktivieren.

Funktioniert itsme® auch auf einem geknackten oder gerooteten Smartphone?

Zur Gewährleistung Ihrer Sicherheit funktioniert itsme® nicht auf geknackten oder gerooteten Geräten. Auf diesen Geräten ist ungesicherte Software aktiv. Ein geknacktes Apple-Gerät oder ein gerootetes Android-Gerät unterwandern technische Sicherheitsmaßnahmen, sodass auch nicht genehmigte Software auf diese Geräte installiert und aktiviert werden kann. Infolgedessen ist das Gerät auf eine nicht vorhersehbare Weise schädlichen Apps ausgesetzt und stellt ein großes Risiko dar.

Brauch ich einen Kartenleser fur itsme®?

Zur Aktivierung Ihrer itsme®-Konto brauchen Sie noch eine Kartenleser. Sobald Ihre Identität geprüft wurde und Ihr itsme® aktiv ist, ist der Kartenleser überflüssig!

itsme®: Los geht‘s!

Wie und wo kann ich mein itsme® erstellen?

Damit Sie itsme® verwenden können, müssen Sie die itsme®-App erst im App Store oder bei Google Play herunterladen. Dann verbinden Sie Ihre Identifizierungsdaten ein einziges Mal mit Ihrem itsme®-Account. Dafür haben Sie 2 Möglichkeiten:

  1. über unsere Partner-Banken: Belfius, BNP Paribas Fortis, ING, KBC
  2. über die itsme®-Website mit Ihrer eID und Ihrem eID-Kartenleser
Wie richte ich mein itsme®-Konto mit der eID-Karte (der elektronischen Ausweiskarte) ein?

Um itsme® benutzen zu können, müssen Sie erst die App itsme® im App Store oder auf Google Play herunterladen. Danach müssen Sie Ihre Ausweisdaten mit Ihrem itsme®-Konto verknüpfen, und zwar mithilfe Ihrer eID (Ihrer elektronischen Ausweiskarte) über diesen Link.

Führen Sie die folgenden Schritte auf unserer Website aus:

  1. Geben Sie Ihre Handy-Nummer und E-Mail-Adresse ein. Bestätigen Sie Ihre Angaben.
  2. Führen Sie Ihre eID-Karte in das Kartenlesegerät ein. Bestätigen Sie Ihre Ausweisdaten. Für diesen Schritt müssen Sie vorher das Programm oder Plug-in „Connective‟ und die Software Ihres Kartenlesers installieren, falls dies noch nicht geschehen ist.
  3. Unterzeichnen Sie den itsme®-Vertrag mit Ihrer eID, indem Sie Ihren PIN-Code eingeben.
  4. Ihr Identifikationstoken (6 Zeichen) erscheint auf dem Bildschirm.

Führen Sie folgende Schritte in der itsme®-App aus:

  1. Geben Sie Ihre Handy-Nummer ein.
  2. Geben Sie Ihr Identifikationstoken (6 Zeichen) ein.
  3. Geben Sie den per SMS empfangenen Bestätigungscode ein (5 Ziffern).
  4. Wählen Sie Ihren itsme®-Code, der aus 5 Ziffern bestehen muss, und bestätigen Sie diesen Code.

Falls Ihr Smartphone die Touch ID unterstützt, können Sie diese ganz einfach aktivieren, wenn Sie möchten.

Ich kenne den PIN-Code meiner eID-Karte nicht oder der PIN-Code funktioniert nicht.

Den PIN-Code Ihrer eID-Karte (elektronischen Ausweiskarte) haben Sie mit der Post erhalten.

Falls Sie dieses Schreiben nicht mehr besitzen, müssen Sie einen neuen Code bei Ihrer Gemeinde oder auf folgender Webseite anfordern.

Ich möchte mein itsme®-Konto mit eID (der elektronischen Ausweiskarte) einrichten, habe die nötige Software hierfür aber noch nicht. Wo finde ich sie?

Das Programm oder Plug-in „Connective‟ installieren. Auf der Website folgen Sie den Schritten zur Installation des Plug-in.

Folgende Browser werden unterstützt:

  • auf Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox und Google Chrome
  • auf Mac OS: Safari, Mozilla Firefox und Google Chrome

Falls erforderlich, installieren Sie die eID-Software Ihres Kartenlesegeräts. Sie können die Software auf dem föderalen Portal herunterladen.

Wo finde ich meinen Identifikationstoken?

Ein Identifizierungstoken ist ein Code aus 6 Zeichen, den Sie brauchen, um Ihre Identifizierungsdaten mit ihrer digitalen ID zu verbinden. Sie können einen Token anfragen, indem Sie sich auf der Website von itsme® mit Ihrer eID registrieren oder an einen unserer Partner richten: Belfius, BNP Paribas Fortis, ING, KBC.

Wo finde ich meinen Bestätigungscode?

Der Bestätigungscode, den Sie brauchen, um Ihr itsme®-Account zu erstellen, wird per SMS an Ihre Mobilfunknummer gesendet. Haben Sie diesen Bestätigungscode nicht erhalten? Prüfen Sie, ob Sie die richtige Mobilfunknummer eingegeben haben, oder beginnen Sie von vorne.

Kann ich mein Account auf mehreren Geräten aktivieren?

Nein. Das Sicherheitsmodell von itsme® beruht auf der einmaligen Kombination Ihrer SIM-Karte, Ihres Handys und itsme®-Codes. Ihr Account ist daher nur mit 1 einzigen mobilen Gerät verbunden

Wie kann ich meine SIM-Karte mit meinem itsme® verbinden?

Ihre App sendet Ihnen eine Nachricht, sobald Ihre SIM-Karte die Verbindung mit Ihrem itsme® technisch unterstützen kann. Sobald Ihre SIM-Karte up-to-date ist, können Sie die Verbindung aktivieren und alle Funktionen von itsme® nutzen.

Diese Verbindung erfolgt schnell in einigen Schritten:

  1. Bestätigen Sie die Verbindung mit Ihrer SIM-Karte.
  2. Auf Ihrem Bildschirm erscheint ein Bestätigungscode. Merken Sie sich diesen.
  3. Geben Sie diesen Bestätigungscode in Ihre App ein.
  4. Bestätigen Sie die Verbindung mit Ihrem itsme®-Code.

Datenschutz und Sicherheit

Warum ist itsme® so sicher?

itsme® funktioniert nur, wenn ich mein Handy, meine SIM-Karte und meinen persönlichen itsme®-Code (oder Fingerabdruck) verwende. Die einmalige Kombination dieser drei Elemente ist die Voraussetzung dafür, dass nur ich persönlich meine Daten verwenden kann. Nur Sie kennen Ihren Code. Er wird nirgendwo aufbewahrt. Sie können das System mit dem Pincode Ihrer Bankkarte vergleichen.

Mobile Interaktionen mit itsme® laufen nicht einfach über das normale Internet ab, sondern nutzen ergänzend die SIM-Karte und das Netzwerk mobiler Operatoren (beide hochgesichert). Daher ist itsme® eine besonders sichere App, die jederzeit nicht nur Ihre digitale Identität, sondern auch Ihre Interaktionen schützt. Deswegen ist itsme® eine besondere Lösung. Und besonders sicher.

Bietet 1 itsme®-Code genügend Sicherheit für alle Anwendungen?

Der Belgier hat erfahren, dass die klassische Bezahlungskarte mit Chip und Pincode ein sicheres System bildet. itsme® geht in dieselbe Richtung, nutzt dabei allerdings ein Handy. itsme® verknüpft die von der Bezahlungskarte erwiesene Effizienz und die Sicherheitstechnologie der SIM-Karte.

Die App selbst ist dreifach abgesichert: itsme® funktioniert nur aufgrund der richtigen Kombination aus Ihrem Handy, Ihrer SIM-Karte und Ihrem persönlichen itsme®-Code. Sofern eines dieser 3 Elemente fehlt, blockiert itsme® unverzüglich Ihre digitale Identität.

Es zahlt sich aus, 1 einzige, sehr gut gesicherte Anwendung zu nutzen als mehrere Anwendungen von weniger guter Qualität.

Ist ein Fingerabdruck oder eine TouchID nicht sicherer als ein persönlicher itsme®-Code?

Ein itsme®-Code ist wenigstens so sicher wie ein Fingerabdruck (TouchID), weil Ihr itsme®-Code nirgendwo aufbewahrt wird. Sie können das System mit dem Pincode der Bankkarte vergleichen: Nur Sie kennen Ihren Code. Wenn Sie Ihren itsme®-Code vergessen haben und 3 Mal den falschen itsme®-Code eingegeben haben, wird Ihr itsme® automatisch blockiert.

Sind meine persönlichen Daten bei itsme® sicher?

Meine persönlichen Daten sind wichtig. Deshalb befolgt itsme® die strenge europäische Gesetzgebung für elektronische Identifizierung (eIDAS) und die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), sodass meine Daten nach besten Kräften geschützt sind.

Unternehmen, die itsme® einführen, verpflichten sich, nur die strikt erforderlichen Daten anzufragen und bestätigen darüber hinaus, diese nicht ohne Ihre Zustimmung zu verwenden.

itsme® leitet nur Daten weiter, wenn Sie dafür ausdrücklich Ihre Zustimmung gegeben haben. Mit der itsme®-App kontrollieren Sie selbst den Umgang mit Ihren persönlichen Daten.

Warum muss ich meine SIM-Karte mit meinem itsme® verbinden?

Indem Sie Ihre SIM-Karte mit itsme® verbinden, bringen Sie itsme® auf die höchste Sicherheitsstufe. Das heißt, dass Ihre digitale ID noch besser geschützt wird. Erst aber müssen Sie Ihre SIM-Karte technisch aufrüsten.

In den nächsten Monaten müssen alle SIM-Karten auf dem belgischen Markt für itsme®aufgerüstet werden. In den meisten Fällen werden Sie als Nutzer nichts von diesen Vorgängen bemerken. Sofern die SIM-Karte jedoch ausgewechselt werden muss (≈ 20 % der SIM-Karten), werden Sie diesbezüglich benachrichtigt. Auch wenn Ihre SIM-Karte die itsme®-App technisch noch nicht unterstützt, können Sie bereits ein Account anlegen und einfache Funktionen (u. a. Einloggen) nutzen. Sobald Ihre SIM-Karte up-to-date ist, können Sie die Verbindung aktivieren und alle Funktionen von itsme® nutzen.

Was tun, wenn ich mein Smartphone oder Handy verloren habe?

itsme® funktioniert nur aufgrund der einzigartigen Kombination aus Ihrem Smartphone oder Handy, Ihrer SIM-Karte und Ihrem itsme®-Code. Keine Panik also, sollten Sie Ihr Smartphone oder Handy verlieren. Zur Sicherheit sollten Sie Ihr itsme®-Account dennoch sofort blockieren. Diese Maßnahme können Sie auf der Website von itsme® oder über unseren Helpdesk (+32 2 657 32 13 von mo. bis fr. von 8 bis 18 Uhr) vornehmen. Ihre digitale ID können Sie auf unserer Website oder bei Ihrer Bank (Belfius, BNP Paribas Fortis, ING, KBC) entsperren lassen.

Wer gibt mir die Gewissheit, dass die Unternehmen, die itsme® anbieten, meine Privatsphäre respektieren und meine Daten nicht für andere Zwecke gebrauchen?

Zwischen dem Nutzer und der Partei, die dessen Daten anfragt, steht immer Belgian Mobile ID. Das Konsortium handelt gemäß der europäischen Gesetzgebung für elektronische Identifizierung (eIDAS) und die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Sobald als offiziell anerkannter „trust service provider“ wacht Belgian Mobile ID über den Schutz Ihrer persönlichen Daten, ohne diese für gewerbliche Zwecke zu nutzen. Bei allen Interaktionen mit itsme® weiß der Nutzer genau, welche persönlichen Daten er teilt. Das ist die Voraussetzung, um das Teilen von persönlichen Daten selbst zu kontrollieren.

Fehlermeldungen und Probleme

Was tun, wenn ich eine Aktion/Anfrage erhalte, die ich nicht gefragt habe?

Wenn Sie eine Bestätigungsanfrage für eine itsme®-Aktion erhalten, die Sie selbst nicht initiiert oder ausgeführt haben, sollten Sie diese stets ablehnen. Mit itsme® kontrollieren Sie Ihre digitale Identität zu jedem Zeitpunkt selbst. Bestätigen Sie nichts, bevor Sie die Aktion nicht erst kontrolliert haben. Kommt dies öfters vor, sollten Sie Ihr Account am besten sofort blockieren und mit unserem Helpdesk Kontakt aufnehmen.

Ich kann keine Aktionen mit TouchID / Fingerprint bestätigen.

Kontrollieren Sie, ob TouchID / Fingerprint aktiviert ist. Wichtig: Nicht alle Aktionen können mit TouchID / Fingerprint bestätigt werden. Manchmal brauchen Sie zur Sicherheit Ihren itsme®-Code bei der Bestätigung einer Transaktion oder bei der Unterzeichnung einer Aktion.

Ich habe einen Identifikationstoken erhalten, aber die App zeigt immer eine Fehlermeldung an. Warum?

Prüfen Sie erst, ob Sie die richtige Handynummer, den richtigen Identifikationstoken eingegeben haben und versuchen Sie erneut.

Klappt es noch immer nicht? Eventuell haben Sie einen Identifikationstoken, der nicht mehr gültig ist. Fragen Sie einen neuen Identifikationstoken bei Ihrer Bank an oder auf unserer Website mit Ihren eID und versuchen Sie es erneut.

Mein itsme® blockieren.

Wie kann ich mein itsme®-Account blockieren?

Sie können Ihr itsme®-Account auf der itsme®-Website blockieren.

  1. Geben Sie Ihre Handynummer und Ihren Geburtsort ein. Wichtig: Die Schreibweise Ihres Geburtsorts muss mit der Schreibweise auf Ihrem Personalausweis übereinstimmen.
  2. Bestätigen Sie, dass Sie Ihr itsme®-Account blockieren möchten.
  3. Ihr Account ist sicher blockiert worden.

Konnten Sie Ihr itsme®-Account nicht über die Website blockieren? Rufen Sie unseren Helpdesk (02/657 32 13 von mo. bis fr. von 8 bis 18 Uhr) an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Wie kann ich itsme® reaktivieren?

Sie haben itsme® blockiert, möchten die App jetzt aber erneut benutzen. Kein Problem. Zum reaktivieren Ihrer itsme® fragen Sie einfach einen neuen Identifikationstoken in der App oder auf unserer Website (nur möglich, wenn Sie Ihre itsme® erstellt mit Ihrer eID) oder über Ihre Bank (BNP Paribas Fortis, Fintro, Hello Bank, ING, Belfius und KBC) an und registrieren sich erneut.